Drucken

Einstellunssache - Initial Touch

Einstellunssache - Initial Touch

Frage eines Kunden:

Im Video ist die Lautstärke-Balance zwischen der Begleitung und den Sounds für die rechte Hand besser als bei mir. Die Begleitung ist bei mir zu laut.

 

Nach Rücksprache mit dem Kunden hat sich irgendwann herausgestellt, dass dieser den „Initial Touch [IT]“ ausgestellt hatte.

Mit dem IT ist ein dynamisches Spielen möglich, gesteuert durch den Tastenanschlag.  Dabei sind höhere Lautstärken möglich, als bei ausgeschaltetem IT. Bei ausgeschaltetem IT erklingen die Töne immer in der gleichen Lautstärke.

Weil ohne IT nicht die Lautstärken zu erzielen sind, kann dann natürlich die Begleitung zu laut werden. Hier hilft dann nur eine persönliche Anpassung, etwa die Lautstärke für "Style" verringern und in der jeweiligen Reg abspeichern.

Es sollte aber auf jeden Fall die Möglichkeit des „Initial Touch“ genutzt werden.

Dabei ist es zweckmäßig, eine persönliche  Anschlagstärke einzustellen, sonst kann es zu anstrengend werden.

Im Tyros gibt es fünf Einstellungen die über  die Taster „Direct Access“ und „Initial Touch“ zu erreichen sind. Testen Sie einfach die Einstellungen Hard2, Hard1, Normal, Soft1 und Soft2.

Ich nutze beispielsweise derzeit Soft2.  Damit lässt sich ohne Anstrengung sehr schön dynamisch spielen.