Drucken

YRM - Yamaha REG - Manager

YRM - Yamaha REG - Manager

Anwendungsbeispiel des

Yamaha Registration Managers (YRM)

von Murray A. Best

bei der Änderung von Speicherorten / Pfaden in Registrierungen

(erstellt von Klaus G. Mertz)

 

 

 

 

A. Vorbemerkungen

 

1) Die freie Software YRM lässt sich mit freundlicher Genehmigung von Murray A. Best von der Startseite bei Styles-24.de aus herunterladen. Die Links führen direkt, ohne Umwege zum direkten Download von Murray A. Best, der ja dieses programm geschrieben hat.. Die Software-Oberfläche ist noch in Englisch, spätestens ab 2017 auch in Deutsch downloadbar.

2) Bei einzelnen Registrierungen lassen sich selbstverständlich bei veränderten Speicherorte zu Styles und Texten auch am Keyboard neu einrichten, allerdings muss dies bei jedem der bis zu 8 Registrierungsplätzen einer Registrierungsbank erfolgen. Der YRM übernimmt dies für alle bis zu 8 Reg.-plätzen gleichzeitig. Sollten aber sehr viele Registrierungen durch Neustrukturierung der eigenen Dateiverzeichnisse auf der Festplatte oder dem USB-Stick betroffen sein, ermöglicht es der YRM, diese Änderungen von Dateipfaden im Stapelverfahren (Batch Modus) pro Ordner rasch und unkompliziert vorzunehmen.

3) Auf der Styles-24.de Internetseite wird eine Standard-Speicherung der Style-, Text- und Registrierungs-Dateien auch ausführlich in den INFOS zu den angebotenen Titel-Styles/-Regs erläutert. Hier erfolgt die Darstellung anhand der Freeware-Software „Tyros Global Registration Bank Changer“.

 

 

B. Beispiel einer Registrierungsänderung am PC

 

1) Sollte es einmal notwendig sein, die Style- und Text-Datei in einen anderen Ordner zu verlagern, weil die persönlichen Ordner- und Verzeichnisstrukturen vom Nutzer genutzt werden sollen, ist es notwendig, in den Titel-Registrierungs-Dateien (Titel.RGT-Dateien) der Registrierungen die Pfade zu den Styles- und Text-Dateien zu ändern. In der Registrierungs-Datei (Reg-Datei) müssen diese Pfade zeichengenau angegeben werden, damit am Keyboard die Titel.RGT-Datei sowohl den Style als auch die Textdatei finden kann.

Anhand eines konkreten Beispiels soll dies nachvollziehbar dargestellt werden.

Wenn die Registrierungsdatei „MORGENS UM 7“ mit dem Windows-Editor geöffnet wird, zeigt sich folgendes Bild (Ausschnitt):

2.1

Wie mit Gelb hervorgehoben, sind die Speicherorte für Style- und Text-Datei erkennbar.

Auf dem USB-Stick I:/ befindet sich die Titel-Style-Datei Morgens um 7.sty im Ordner -Styles-24/ , dort im Titel-Unterordner Morgens um 7/ .

 

Jetzt soll die Style-Datei im eigenen Verzeichnis (Beispiel) neu abgespeichert werden und zwar in die Ordner:

I:/Styles/Interpreten/James Last/

und die Text-Datei in den Ordner

I:/RegTexte/Interpreten/James Last/

 

Mit dem Yamaha Registration Manager (YRM) lässt sich diese Änderung leicht am PC durchführen.

Im folgenden wird anhand dieses Beispiels gezeigt, wie das im Einzelnen geht. Im Übrigen ist diese Software auch für viele andere Arbeiten mit den Registrierungen sehr mächtig und lässt viele Einstellungs- und Veränderungsmöglichkeiten an Registrierungen zu.

Nach Installation der Software öffnet sich das Hauptfenster:

 

2.2

Von dem bisherigen Speicherort von Style- und Text-Datei (s.o.) unter

 I:/-Styles-24/Morgens um 7/*.*

sollen diese nun in die neue Struktur auf dem USB-Stick I:/ verlagert werden:

 

3.1

(1) Hierzu wird zunächst im Hauptfenster des YRM oben auf das bläuliche Feld „Find / Replace“ (=Suchen / Ersetzen) geklickt. Es öffnet sich das nachfolgende Fenster:

3.2

 

(2) Nun ist das Quellverzeichnis

(Source Directory:   Select sources directory ----------------→)

auszuwählen (hier der USB-Stick I:/).

Auf „Select“ (=Auswahl) klicken, dann öffnet sich ein kleines Browser-Fenster. In diesem Fenster geht man zu dem Titel-Ordner, der die Datei Morgens um 7.RGT enthält und klickt dann auf OK dieses Fensters. Damit ist der erste Schritt getan.

4.1

 

(3) Als nächstes soll das Zielverzeichnis ausgewählt werden, in der die pfad-geänderte Reg-Datei soll.

Hierzu empfehle ich DRINGEND, die kleine Box „Auto Name Target ...“ anzuklicken, mit

dem Haken wird dann automatisch das Zielverzeichnis mit dem gleichen Ordnernamen ausgewählt und die Ergänzung „(modified)“ angefügt. Damit wird erreicht, dass die Reg-Datei mit den Änderungen als (neue) Reg-Datei zunächst in diesem Zwischen-Ordner abgelegt wird (dies hilft, die Original-Reg-Datei bestehen zu lassen).

4.2

So sieht das Fenster nunmehr aus (Beachte: „Text Change or Search“ (Text-Änderung oder Suche) hat einen schwarzen Punkt, wenn nicht, anklicken !):

 

(4) Damit ist das Ziel-Verzeichnis (Target Directory) benannt und erstellt.

Nun kommen die Änderungen dran, die zu machen sind. Zunächst zum Style.

Hierzu ist im Feld „Find:“ der Pfad GENAU bis zum letzten Ordner+Schrägstrich einzugeben, dann auf OK klicken, das Fenster ändert sich jetzt wie folgt:

YMR5.1

Danach ist jetzt der neue Pfad ins Feld unter „Replace“ GENAU einzugeben (geht auch mit der Kopieren- und Einfügen-Funktion im Verzeichnis des Windows Explorers). Danach auf das OK rechts neben dem Feld klicken UND nur bei der kleinen Box vor „Styles“ durch klicken der Haken zu setzen. Somit sieht das Fenster jetzt so aus:

YMR5.2

(6) Jetzt ist durch Klick auf den Schalter „Update Banks“ (Registierungs-Bank aktualisieren) die Änderung in der Reg-Datei vorzunehmen. Das so jetzt das veränderte Fenster enthält dann durchgeführten Änderungen und andere Informationen:

6.1

 

(7) Zu erkennen ist, dass in der Registrierung die Änderungen vorgenommen worden sind und zwar nur bei den Style-Dateien. Mit Klick auf „Restart“ wir diese Änderung übernommen und man macht die selben Schritte (1) bis (6) nunmehr mit der Textdatei; hierbei ist ABER dann zu beachten, dass

            - bei der Auswahl des Quellverzeichnisses jetzt der Ordner …/Morgens um 7(modified) genommen werden muss, da in dieser dort abgelegten neuen Reg-Datei mit der Style-Pfad-Änderung jetzt auch noch der Text-Datei-Pfad zu ändern ist

            - bei Schritt (5) der Haken bei „Style“ weggeklickt werden muss und bei „Text“ durch Klick gesetzt wird, sonst wird die Änderung bei dem Text-Datei-Pfad nicht erfolgen.

 

Die dann zum zweiten Mal geänderte Reg-Datei befindet sich dann in dem Verzeichnis mit dem Namen  …/Morgens um 7(modified)(modified).

 

Im nachfolgenden Fenster wird das Ergebnis der aktualisierten Reg-Datei gezeigt und die durchgeführten Änderungen:

7.1

Mit dem Editor kann man die Änderungen in der Reg-Datei erkennen und sieht, wo die RGT-Datei jetzt seinen Style und seinen Text findet:

7.2

 

(8) Als Letztes sollten jetzt die Style- und Text-Dateien aus dem bisherigen Ordner

 I:/-Styles-24/Morgens um 7/

in die neuen Ordner der eigenen Verzeichnis-Struktur  (wie oben dargestellt) durch „Ausschneiden“ und „Einfügen“ verlagert werden, damit die Reg-Datei diese beiden Dateien genau dort vorfindet, wie mit dem YRM eingestellt.

 

 

(9) Die Text- und Style-Pfad-geänderte Registrierungsdatei „Morgens um 7.RGT“ – jetzt im Ordner…/Morgens um 7(modified)(modified) – kann von dort an jedem beliebigen Ort auf dem USB-Stick verlagert werden, sie findet auf jeden Fall durch die geänderten Pfade ihre beiden Dateien (Style + Text) wieder.

Die Zwischen-Ordner mit den „...(modified)“-Zusätzen können danach gelöscht werden.

 

Fazit:

WENN MAN DAS EINMAL AUSPROBIERT HAT; GEHT DAS IN FLEISCH UND BLUT ÜBER !!

Viel Erfolg

 

--------------------------------------------------------

 

C) ERGÄNZUNGEN:

 

Dieses ist nur ein kleines Beispiel, dass eine Anwendungsmöglichkeit zeigt.

Sollten z.B. die Style-Datei UND die Text-Datei sich in dem gleichen (neuen) Ziel-Ordner befinden, dann kann man die Pfad-Änderung für Text und Style in einem Aufwasch erledigen; im Schritt (5) sind dann die Haken bei „Text“ und „Style“ zu setzen.

 

Wenn man in einem Ordner viele Style-Dateien mit den Text-Dateien ablegt, kann man durch Zusammenführen aller entsprechenden Reg-Dateien in einem Ordner die Änderungen der Pfade ALLER Reg-Dateien in einem Rutsch durchführen (Stapelverarbeitung / Batch Modus). Im Prinzip funktioniert das identisch mit dem oben dargestellten Ablauf. Das Programm arbeitet dann alle Reg-Dateien als Paket ab.

 

Wenn Dateinamen von Style- und Text-Dateien zusätzlich geändert werden sollen, können diese mit dem Wiindows-Explorer abgeändert werden, dann müssen allerdings in dem zu ändernden Pfad auch der geänderte Dateiname GENAU angegeben werden (OHNE die Anhänge .txt und .sty )

 

Es lohnt sich auf jeden Fall, sich mit dem deutschen Handbuch des Yamaha Registration Managers im Einzelnen zu befassen. Einzelheiten zu den Anwendungsmöglichkeiten sind auf den ersten Seiten ausführlich beschrieben.

 

Die Funktionalitäten dieser Software sind sehr umfangreich und erlauben es, vieles am PC direkt zu machen. Mit der neuen Version YRM 5.0, die demnächst veröffentlicht wird, werden noch weitere Funktionalitäten realisiert.