Drucken

Infos zum PSR-s970

Infos zum PSR-s970

Hallo Musikfreunde und S970/S770-User,

 

den Styles liegen unter anderem Registrierungen, die mit den Styles verknüpft sind, bei. Damit diese Verknüpfungen auf eurem USB-Sticks funktionieren, beachtet bitte die ausführliche S970/S770-INFO, die in der ZIP-Datei enthalten ist.  Es liegen außerdem Texte mit Akkorden und Hinweisen bei, wie der Style optimal gesteuert werden kann. Vielleicht findet ihr auch einige Tipps und Anregungen bei den kompletten Demo-Videos, die wir für jeden Song erstellt haben.

 

Besondere Hinweise:

1) Bei Styles, bei denen bei Right 1 & 2 Voices der Pitch Bend Effekt auf das Expressionspedal gelegt wurde, ist die neutrale Stellung des Pedals in oberster Stellung. 
Es liegen dann immer zwei Registrierungen bei: 
> eine mit dem Pitch Bend [PB] Effekt auf dem Expressionspedal (Dateiname ist dann
 "Titel"-PB.S583.RGT) auf Pedal 2,
> die andere ohne PB Datei-Namenszusatz, in der dann statt PB ganz normal der Volume-Effekt auf Pedal 2 gelegt ist.
2) Die PSR-S970/S770 Styles wurden zunächst auf dem Tyros 4 eingespielt, dann auf dem S970/S770 angepasst. Hierbei sind aufgrund der Unterschiede zwischen den beiden Keyboards auch klangliche Unterschiede möglich. Auf Einzelheiten hierzu verweisen wir auf Kategorie "Infos / FAQ >> FAQ - Häufig gestellte Fragen".
3) Bei allen Styles, die wir ab dem 20.02.2016 erstellt haben, wurde mit dem Style ein Midifile eingespielt, welches sehr gut zu Übungszwecken eingesetzt werden kann. Welche Styles dies sind, erkennt ihr hinter Titel - Interpret Instrument an dem +

 

 Optimierung der Tyros-Styles an PSR-S970 und PSR-S770

Tyros 4 und PSR-S970 und PSR-S770 sind trotz der vielen technischen und ausstattungsbedingten Gemeinsamkeiten in vielerlei Hinsicht unterschiedlich. Bei den Sounds gibt es zwar überwiegend namentlich gleiche Voices, jedoch bei der Ausstattung, z.B. gerade bei den Choir-Voices aber auch bei anderen (Guitar-Voices, Trumpets), isind die Tyros-Modelle besser ausgestattet. Ebenso kann der Tyros Voices auf Right 1, 2 und 3 verwenden, während PSR-S970 und PSR-S770 nur Right 1 und 2 zur Verfügung haben. 

Auch bei den Effekt- und Soundeinstellungen muss man bei der Anpassung der Styles gewisse Grenzen des PSR-S970/S770 beachten. Insgesamt wird die Anpassung sehr eingehend durchgeführt und erreicht in der Regel auch ein qualitativ sehr gutes Ergebnis.

Das „Revoicing“ vom Tyros wird auf der Grundlage der PSR-S770-Datalist (downloadbar bei Yamaha) am PSR-S970 vorgenommen und mit DSP-Effekteinstellungen so nah wie möglich an das „Tyros-4-Original“ herangeführt. 

 

Was würde passieren, wenn PSR-S970 - Styles einfach in den PSR-S770 geladen werden?

Das PSR-S770 wird auf jeden Fall nicht in die Luft fliegen. Im schlimmsten Fall hört ihr klanglich unschöne Ergebnisse oder von einer Spur auch mal nichts. Bei fehlenden DSP-Effekten verhält es sich ähnlich (Beispiel): ist der Effekt-Typ nicht vorhanden, kann er nicht aktiv werden.  

Weil vieles in Handarbeit erledigt wird, kann es nicht ausbleiben, dass sich auch mal ein Fehler einschleicht. Macht euch selbst den Gefallen und sagt uns einfach bescheid, damit das behoben werden kann.

 

Auf folgender Info-Liste haben wir mal alle Sounds von Tyros 4, PSR-S970 und PSR-S770 gegenübergestellt.